Chalon-sur-Saône, Geburtsort von Fotografie

Chalon sur Saône ist eine interessante und angenehme Stadt, am Ufer des Flusses Saône und um einen alten Kathedrale geliegen

Geburtsort von fotography

Der St. Vincent Platz (benannt nach der Kathedrale) ist durch Fachwerkhäusern umgeben. Jeden Sonntag und Freitag Morgen, wird ein lebendiger Markt auf dem Platz gehalten. Der Rest der Woche besetzen die Terrassen der Cafés und Restaurants den Platz.
In der Mitte der Saône, beherbergt eine kleine Insel (Ile Saint Laurent) viele Restaurants. Neben den Ufern der Saône befindet sich das Museum Niepce, zum ehren seines Erfinders Nicéphore Niepce wird hier die Geschichte der Fotografie erzählt.

Chalon dans la Rue Straßentheater-Festival

Jedes Jahr, um das dritte Wochenende im Juli, werden alle in die Stadt Chalon sur Saône aufgeregt und überfüllt während das Straßentheaterfestival „Chalon dans la Rue“. 4 Tagen lang finden viele Shows und Theateraufführungen in den Straßen der ganzen Stadt statt. Chalon sur Saône ist nur 20 Kilometer vom Campingplatz Château de l’Epervière entfernt.